Unsere Arbeit

Projekte

Die Schwestern sind jeden Tag mit Herz und Hingabe in vielen Tätigkeitsfeldern mit Gott für die Menschen da. Sie arbeiten in Schulen, Internaten, Kindergärten, in der Dorfentwicklung, in der Seelsorge sowie der Begleitung von HIV-Erkrankten und Menschen mit körperlichen Behinderungen.

DSC05250.JPG

Schulen

DSC05105.JPG

Kindergärten

Indien-2-2018-RSA_0746-Jaisinagar 2.jpg

Witwenhäuser

DSC05655.JPG

Brunnen

Projektstandorte

Die Elisabethschwestern arbeiten in zahlreichen Gemeinden, Dörfern und Städten Indiens. Sie wirken in großen, trubeligen Städten Indiens und finden sich ebenso gut in den entlegensten und ländlichsten Gebieten wieder, um auch den Menschen dort Perspektive zu schenken. 

 

Erfolgsgeschichten

Wir schreiben nicht Geschichte - Wir schreiben Zukunft

Hier in "Chetana" finden 30 Mädchen ein Zuhause. Sie werden gebildet, erzogen und wachsen in einem geborgenen Umfeld auf. 

DSC05459.JPG

Hier werden 250 Kinder unterrichtet und aufgezogen. Jamili ist eine der ärmste Gegenden in Madhya Pradesh.

DSC05016.JPG

70 Mädchen und 50 Jungen werden hier untergebracht und unterrichtet, in den Ferien kehren sie zu ihren Eltern zurück.

DSC05876.JPG
 
 
Kempter.jpg

Gerhard Kempter

Erstaunlich, wie sehr man seinen Blick auf die Welt in so kurzer Zeit verändert - mein höchster Respekt gilt der Arbeit der Schwestern in Indien & Freiburg.

Kopie%20von%20DSC05339_edited.jpg

Schwester Regi

Wenn man tief in das System Indiens eintaucht, wird es sehr bitter. Je mehr wir Menschen lehren, desto mehr machen sie uns zum Narren. Daher fangen wir bei Kindern an 

– da haben wir Hoffnung.